Kartenlegen Wien Kartenlegerin Elisabeth Wendt

Was Klienten über mich sagen



Zwischen den Welten

Was erwartet jemanden, der sich die Tarot-Karten legen lässt? Mystik? Magie? Oder am Ende Psychotherapie? Ein Selbstversuch, ein Fragespiel und viel Stoff zum Nachdenken . .."

Monika Jonasch im Wiener Journal, Beilage der Wiener Zeitung
am 2.November 2013


Zum Artikel...


Liebe Elisabeth!

Es ist Zeit, danke zu sagen. Danke dafür, dass du mich unterstützt und begleitest.

Durch deine sensible und positive Art hilfst du mir, meine Potentiale zu entdecken und auszuschöpfen.

Was stützt und weiterhilft kann ich, auch in Situationen großer seelischer Not, gut aus deinen so hilfreichen Antworten entnehmen.

Aus meiner ersten Anfrage in einer Zeit tiefer Verzweiflung ist nun schon eine jahrelange Begleitung und Unterstützung auf meinem Weg der Selbstwerdung geworden. Dank deiner liebevollen Deutungen bin ich wieder weicher und zugänglicher – mir selbst und anderen gegenüber.

Besonders hilfreich finde ich es, dass du mir sowohl telefonisch als auch schriftlich und persönlich zur Seite stehst. So bist du quasi "mein Schutzengel" geworden, den ich von überall her erreichen kann.

Hab von Herzen Dank!

Ich hoffe sehr, dass viele Menschen deine Klient/innenseite lesen und daraus den Mut schöpfen, sich an dich zu wenden.

Alles Liebe

Brigitte


Liebe Elisabeth,

die Sitzung bei Dir gestern hat mich wieder einen großen Schritt weitergebracht, viel Druck von meiner Seele weggenommen und mir viel Orientierung und Sicherheit gegeben.
Vielen Dank dafür!
Es ist ein wahres Geschenk, Dich gefunden zu haben.

Bis bald und alles Liebe,
Helga


Liebe Elisabeth,

du begleitest mich nun seit mehr als einem Jahr und ich möchte nun die Gelegenheit nutzen und mich bei dir bedanken! Du bist so ein liebenswerter Mensch, der mich mit viel Feingefühl und vorallem Kompetenz berät. Für dich steht der Mensch im Vordergrund, und das ist das schönste, was du deinen Klienten mitgeben kannst. Ich danke dir für deine Unterstützung und wünsche dir weiterhin viel Erfolg in deinem Beruf!

Alles Liebe
B.


Liebe Elisabeth!

Danke für Deine rasche Hilfe in meiner Notsituation. Wieder einmal hat sich durch die Karten, bzw. durch Deine ausführliche persönliche Erklärung vieles gelöst, befreit und relativiert. Ich wünsche Dir, daß auch Du jemanden hast der Dir so eine Stütze sein kann!

Alles Liebe
Kathi


Hallo Elisabeth,

Ich wollte mich noch mal ganz herzlich bei dir bedanken. Mein Leben hat sich jetzt schon verändert, ich bin viel offener und lustiger als ich war und fühle mich nicht so ausgelaugt. Ich brauche keine Pulspulver mehr das hat sich komplett beruhigt deshalb haben die Arzte nach der Operation nichts gefunden, organisch war ja dann alles okay. Na ja! Kein Arzt kann dir sagen: "Schick die Seelen ins Licht, dann geht es dir wieder gut" *ggg*. Ich habe wieder Lebensqualität!!!
Ich bin schon gespannt was als nächstes kommt!
Von ganzen Herzen: Danke noch mal!

Alles liebe
Daniela


Liebe Elisabeth,

ich danke Dir für die wundervollen Zeilen! Du hast sooo schön geschrieben und mir damit sehr geholfen! Es gibt mir Kraft und Mut an mich zu glauben. Und wenn ich einmal wieder einen Tiefpunkt hab und nicht mehr weiter weiß, werd ich deine Worte lesen und es wird mir besser gehen!!Ich bin dir unheimlich dankbar dafür!! Freunde und Familie erwarten immer eine Lösung von mir ein Handeln und Ergebnisse, keiner meint es böse sie sorgen sich das weiß ich, aber es macht es für mich noch schwerer.

Ich werd in den nächsten Tagen und Wochen ganz viel malen, das hab ich mir vorgenommen...ich versuche es als meinen Job zu sehen es ist meine Arbeit und ich brauche kein schlechtes Gewissen zu haben ganze Tage damit zu verbringen!!

Ich danke dir wirklich von tiefstem Herzen. Du bist ein wunderbarer Mensch und ich bin froh dich kennen gegelernt haben zu dürfen.
bis bald viele liebe Grüße und alles Liebe im neuen Jahr!!

Tamara


Liebe Elisabeth!

Nochmals vielen Dank für deine engagierte, herzliche und empathische Begleitung.

Durch dein Einlassen auf meine Person, meine Möglichkeiten und mein Potential hast du mir nicht nur meinen Blickwinkel erweitert, sondern auch ein anderes Bewusstsein und auch ein Stück Seins-Veränderung initiiert.

Deine direkte Art Fragen zu stellen und "im Raum Stehendes" anzusprechen habe ich sehr geschätzt. Ebenfalls deine konsequenten, gezielten "Fragestellungen in Kombination mit dem Kartenziehen", um Klarheit und Lösungswege zu finden. Faszinierend wie die Karten ein Bild des Unbewussten wiederspiegeln.

Ich habe mich bei dir sehr wohl gefühlt und werde dich gerne wieder einmal in "meine" Karten schauen lassen!

;-)
Markus


Liebe Elisabeth,

ich kann dir gar nicht genug danken dafür dass du mich in meiner schwersten Zeit und auch jetzt immer so toll unterstützt hast.

Ich bin manchmal total verzweifelt zu dir gefahren und bin immer mit einem guten Gefühl von dir weg gegangen.

Für mich bist du ein toller Mensch, eine große Meisterin mit einer unglaublichen großen Intuition und ich finde es super wie du mit einer großen Feinfühligkeit, dem richtigen Gespür und Weisheit auf dein Gegenüber zugehst.

Die Dinge waren genauso und sind auch so eingetroffen wie du sie gespürt und gesehen hast und der achtsame Umgang mit deinem Gefühl und Wissen ist großartig.

Du fängst einen auch auf und unterstützt auch ganz super wenn man mal kurzfristig einen "Umweg" einschlägt.

Ich danke dir so sehr für all deine Unterstützung und bin sehr froh dass ich meinen Weg zu dir gefunden habe.

Alles Liebe
Edith


Du Liebe,


danke-danke!! Danke für Deine wunderbare Arbeit.
Deine Wünsche und dass Du an mich glaubst.

Bestärkt. Berührt.

von und durch Dich.
Erleb Dich als große Bereicherung und Liebe für die Menschen.
Schön, dass Du da bist.

Deine Marion


Liebe Frau Elisabeth,

Ich kann ihnen nur jetzt schon sagen, dass auch dieses Mal alles genauso ist, wie in den Karten zu lesen war. Heimkommen......

Ich möchte mich von ganzem Herzen bedanken, wie aufschlussreich und wohltuend es immer ist, bei Ihnen zu sein. Wo vorher der Weg, vor lauter Nebel nicht zu sehen war, scheint jetzt die Sonne gleißend hell.

Bis bald, eher wahrscheinlich sehr bald, mit vielen lieben Grüssen

h.p.


liebe elisabeth,

...ich bin total fasziniert, wie du das alles so zu dir bekommst mit hilfe der karten.....auch das wollte ich dir erzählen, ...ich habe meine mutter gefragt...ich bin tatsächlich ein zwilling gewesen, meine mutter hatte starke blutungen währende der schwangerschaft...und sie wusste es, dass ein zwilling abging...
ich umarme dich ganz dolle, bin so froh, dass ich auf dich gestossen bin und so eine begleitung habe.
danke
lieben gruss
carlotta


Liebe Elisabeth!

Besten Dank jedenfalls für Ihre Hilfe. Nach einem Besuch bei Ihnen geht's mir jedes Mal besser.
Diesmal werd ich hoffentlich den Durchbruch schaffen.

michael h.


Liebe Elisabeth!

Herzlichen Dank für Deine liebevolle und erstklassige Beratung!
Gott alleine weiss, vielleicht war es die wichtigste in diesem meinem Leben!
Danke dafür, dass es Dich gibt.
Ich umarme Dich und sende Dir liebe Grüße aus tiefstem Herzen!

H.


Liebe Elisabeth!

Ist mir ein ganz besonderes Anliegen, weil sich heute was ereignet hat, das ich dir jetzt schreiben muss.

Bei meinem letzten Besuch hast du mir einige Sachen - Job, Tätigkeit gesagt. Heute hab ich ein Gespräch mit meinem Chef gehabt, der mir eine neue Tätigkeit mehr oder weniger zugeteilt hat. Weiß genau, dass das nicht meins ist und weiß genau, dass ich das niemals machen werde mit allen Konsequenzen und ich fühl mich sogar gut bei dem Gedanken. Das war so ziemlich genau das was du mir gesagt hast.

Will meinen Weg gehen und mal schauen was passiert.

Weiters hat mich das Letzte mal so verblüfft das mit dem ev. "Nachwuchs" mit der 36Jährigen mit 2 Kindern da hast fast einen Stein in mir fallen hören müssen.

Aber nicht weils so schon ist ja und auch wieder nein weils so irgendwie unreal ist - kenne nur Eine auf die das zutrifft die ist (war) meine Herzdame und die hat mir geschrieben dass sie seit kurzem jemanden an ihrer Seite hat weiß gar nicht ob ich da noch zurück kann bzw. ob ich das noch will oder vl. hab ich schon gewählt? -

Habe mir am WE Matrix Teil 1 u. 2 angeschaut; kurzen Auszug daraus - Da hat Neo mit dem Orakel gesprochen:

Neo: aber wenn sie es bereits wissen, wie kann ich dann noch wählen?

Orakel: weil du nicht hergekommen bist um die Wahl zu haben du hast schon gewählt. Du bist hier um zu verstehen warum du dich so entschieden hast. Ich hätte gedacht das hast du schon längst kapiert.


Schön langsam fange ich auch an zu kapieren.

vl. - wahrscheinlich bin ich es selber mit wem ich rede auch wenn ich bei Dir bin.

Ich bin da nicht abgeglitten in irgendeinen Sache aber von den Dingen über die wir gesprochen haben sind so viele, fast alle so gekommen und waren so viele Sachen einfach real.

Egal ob das mit P. mit ihrer Vergangenheit oder mit welcher Frau das was wird oder auch nicht oder wie ich das 1.x bei dir war, wegen meiner bevorstehenden Scheidung. Ist alles so gekommen auch wenn ich mir manche Sachen anders gewünscht hätte. Ich hätte mir damals real die Fortsetzung meiner Ehe gewünscht - ist aber so gekommen wie mir gesagt wurde von wem auch immer mir das gesagt wurde Ich, (Du) zu mir? So wie die anderen Sachen auch?


Selbsterfüllende Prophezeiungen lass ich mir ja noch einreden – indem ich tief in mir an was glaube und die Dinge dann so kommen wie ich sie mir im Unterbewusstsein oder wo auch immer vorstelle. Aber all die anderen Sachen was aus div. Bekanntschaften wird Vergangenheit mit P's. Vater usw. wie kann das sein?

Oder die Sache mit meinem Job hätte das niemals für möglich gehalten das so was mal kommt hab meinen Chef noch drauf aufmerksam gemacht, dass so was nix für mich ist weil grauer Theorie Job.

Bin dort gesessen und war nur innerlich ruhig und ich weiß da folgt noch was von mir! Das hat mich heute bestärkt meinen Weg zu gehen.

Beim letzten Mal hast du mir gesagt diese Änderung im Job folgt jetzt demnächst bzw. hätte schon erfolgt sein sollen. Mein Chef hat mir heute gesagt das ist schon seit 2-3 W. auf Schiene. Diese Änderung in meiner dz. Firma hab ich mir sicher nicht so vorgestellt oder vl. als Auslöser um was ganz anderes zu machen???

Bin heut nur dort gesessen ohne innerlich zu kochen fast gefasst und hab nur dran gedacht was ich bei dir gehört habe.

Bleibt nur noch - Nachwuchs mit einer 36 Jährigen?

Dann werd ich nur noch Orakel zu Dir sagen.

LG


Liebe Elisabeth Wendt,

Wenn ein Mensch Probleme hat - ich meine wirkliche Probleme - dann wird nichts unversucht gelassen, diese in den Griff zu bekommen. In meinem Fall war es ein Beziehungsproblem das mich fast um den Verstand brachte. Schmerz und Leid erlebt wie nie zuvor. Es war mir fremd, keinen klaren Gedanken mehr fassen zu können. Ich, der bis vor nahezu drei Monaten glaubte alles im Griff zu haben. Ich habe vieles versucht. Natürlich lernt man dann damit umzugehen und das Gedankenkarussell dreht sich nicht mehr 24 Stunden nur um diese eine Person. Aber bitte wo ist der Ausgang aus dem Karussell? Wo der weitere Weg? Mit welchem Ziel? Diese Antworten haben Sie gegeben. Mit Hilfe der Karten - die übrigens genau die Situation zeigten - haben Sie es geschafft, mir den Ausgang, Wege und ein mögliches Ziel zu zeigen. Egal wie es ausgehen wird - Sie wissen was ich meine - ich bin vorbereitet und komm in meine Mitte zurück.

Dafür herzlichen Dank!

Andreas


Verehrte Frau Wendt!

Ich bedanke mich für die profunde Hilfe, die Sie mir letzte Woche angedeihen haben lassen. Ihren Rat habe ich, nach kurzen Zögern, dann doch beherzigt und bin bei besagten Verhandlungen ausgezeichnet damit gefahren. Ich darf Ihnen versichern; ich hätte das im Leben nicht so gemacht wie es mir die Karten empfohlen haben, Ihre weiterführenden Erklärungen haben mir dabei sehr geholfen.

Auch der Osteopath, den Sie mir empfohlen haben hat ganze Arbeit geleistet. Haben sie Dank für den Tip, meine Schmerzen sind weg. Vor allem aber beruhigt es mich zu wissen, das es jemanden gibt, an den ich mich im Ernstfall wenden kann.

Noch vor einigen Monaten hätte ich es mir nicht vorstellen können, einmal die Dienste einer Kartenlegerin in Anspruch zu nehmen, doch wie so oft im Leben, und wie es aussieht ganz speziell in meinem Leben, kommt es ja erstens anders und zweitens als man denkt.

Ich freue mich wirklich, dass das Leben mich zu Ihnen geführt hat.

Mit dankbarem Gruße

Winfried S., Wien


Sehr geehrte Fr. Wendt,
ich war vor Ostern bei Ihnen mit der Frage der Kündigung von meiner Arbeitsstelle und meiner körperlichen Erschöpfung.
Dabei ergab sich, dass viele Gründe für die Kündigung sprachen und so hab ich mich mit dem Gedanken an meine berufliche Selbständigkeit befasst.

Letzte Woche sprach ich die Kündigung aus und bereits eine Woche später hat sich tatsächlich eine neue Tür geöffnet: ich habe ein ganz tolle Stelle angeboten bekommen, auf die ich schon Jahre gewartet habe und auf der Evidenzliste stand!

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, ich werde bei der nächsten Fragestellung gerne wieder zu Ihnen kommen!

Liebe Grüsse,
S.G., Wien


Liebe Elisabeth,


im Zeitraum von sechs Monaten habe ich Dich nun drei Mal konsultiert.

Bei meinem ersten Besuch war meine Verzweiflung nicht so präsent, wie beim zweiten Mal.

In meiner derzeit etwas schwierigen Situation hätte ich wohl den "Überblick" verloren, hätt ich mich nicht mit Dir ausgetauscht. So konntest Du mir auf ganz behutsame Art und Weise die derzeitige Lage etwas Transparenter zu verstehen geben.

Wie auch immer die Lösung aussehen mag, mein gedankliches Wirr-Warr hast Du begonnen, zu lösen.

Ich danke Dir dafür! ... Aber vor allem, dass Du, wenn ich mal einen schnellen telefonischen Austausch mit Dir brauchte, immer für mich da warst.

Lieben Gruß,

Helene, Wien


Liebe Elisabeth!

Vor ein paar Monaten kam ich zu Dir ... es war kein Zufall, nein es war Schicksal, dass ich Dich gefunden habe. Du hast mich sofort an der Hand genommen um mit mir Richtung Irrgarten-Ausgang zu gehen. Viele Dinge konnte ich aufarbeiten, viele Dinge sehe ich seither in einem anderen Licht.

Deine Art Karten zu deuten ist magisch und ich mag es wie du einem lebensberatend zur Seite stehst. Ich fühlte mich in deiner Gegenwart sofort wohl, du hattest und hast immer ein offenes Ohr für mich und nimmst dir ausgiebig Zeit für mich und meine Probleme.

Ich freue mich, dass du mich auch weiter begleiten möchtest und ich bin mir sicher, dass wir die noch vorhandenen Gordischen-Knoten gemeinsam lösen werden. Das Leben ist nicht immer einfach und es tut gut, jemanden an seiner Seite zu wissen, der einem hilft, die Dinge klarer bzw. überhaupt zu sehen. Es ist es ein wahre Bereicherung dich zu kennen.


Ein ganz dickes DANKESCHÖN

Claudia, Wien


Liebe Elisabeth!

Als ich vor einiger Zeit zu dir kam, habe ich mich wieder einmal schrecklich alleine gefühlte und mir war nicht klar, wie ich weiter tun sollte.
Natürlich hab ich diese Karten gezogen, also hatten sie nur mit mir zu tun - aber was sie bedeuten und vor allem, wie du mir ihre Bedeutung aufgezeigt hast, gab mir ein ganz geborgenes Gefühl.
Du hast mich abgeholt, wo ich gerade war - in meiner kindlichen Hilflosigkeit.

Du hast aufgespürt, was sonst noch in mir steckte - und ließt mich meine Kraft spüren.
Unspektakulär, bescheiden, zurückhaltend und dennoch stark, sicher und mutig.

Das hat mich zurück auf meinen Weg gebracht - du hast mir die Hand für meinen nächsten Schritt gereicht!

Vielen Dank für alles!

Martina G., Wien


Liebe Elisabeth,

Vor 3 Monaten hat sich mein Leben auf den Kopf gestellt und ich musste einige Entscheidungen treffen , ohne die geringste Ahnung zu haben, in welche Richtung ich gehen soll. Ich bin dann auf deine Internetseite gestoßen und hab mir einen Termin bei dir ausgemacht - ohne große Erwartungen, da dieses Gebiet für mich vollkommen fremd war.

Jetzt, 3 Monate später, weiß ich, dass es die richtige Entscheidung war mir bei dir Hilfe und Unterstützung zu holen. Es tut einfach gut, wenn man eine ungefähre Ahnung bekommt, wie manche Dinge zu deuten sind.

Vor allem auch haben mir die Gespräche mit dir, bei denen du dir immer viel Zeit genommen hast, sehr gut getan. Es ist für mich eine Kombination aus Lebensberatung und Kartenlegen.

Eigentlich ist alles so gekommen wie du es aus den Karten gelesen hast, sehr zu meinem Erstaunen. Und noch eines: Ich kann mit meinen Problemen jetzt gut umgehen und weiß wie ich positiv leben, kann ohne das ich verletzt werde. Mein Leben ist dadurch einfacher und angenehmer geworden.

Ich bin wieder optimistisch.

Vielen Dank

J.B., Wien


Liebe Elisabeth!

Nachdem du mich jetzt schon seit einem halben Jahrzehnt auf meinem – manchmal steinigen - Weg begleitest und mir immer wieder hilfst, die eine oder andere Hürde zu nehmen, ist es wirklich an der Zeit, für ein ganz großes Dankeschön!
Ich schreibe es natürlich für dich im Speziellen, aber auch für alle, die es sonst noch lesen wollen!
Ich bin sicher, es könnte mehreren helfen , ja, wegweisend sein!

Ich erinnere mich noch ganz genau wie es war, dir das erste Mal gegenüber zu sitzen und sich von dir das Kartenbild erklären zu lassen.
Du übersetzt mit Worten, die einen sprachlos machen, was das Unterbewusste längst weiß. Mittlerweile weiß ich, dass du die Karten gar nicht brauchen würdest. Für dich sind sie ein Hilfsmittel.
Aber die Klienten sehen deine Gefühle halt so gern bestätigt!
Voller Begeisterung saß ich da und hörte staunend deinen empathischen Reden zu.
Wie gebannt muss ich dich angestarrt haben!
Dir anzumerken, welchen enormen Einsatz du zeigst, mit welcher Intensität du dich auf dein Gegenüber einlässt!
Ab dem Moment, in dem man deinen Raum betritt, ist man umfangen,- fühlt sich geschützt und behütet!
Und du - du gibst einfach ALLES!
Schon bald hast du herausgefunden, worum sich`s bei mir tatsächlich dreht.
Klar war: das Übel gehört an der Wurzel gepackt!!!
Denn für Oberflächlichkeiten hast du nichts über – zu meinem großen Glück!!!
Will man einen schnellen Rat, muss man sich eine andere Kartenlegerin suchen.
Aber Beraterin hat man dann keine!
DIE findet man, wenn man zu dir kommt!
Ich glaube heute ganz genau zu wissen (aber sicher wurde mir das volle Ausmaß erst nach und nach klar), welche Kraft es dich manchmal kostet, einen zu beraten - zu begleiten.
WIE erschöpft DU manchmal bist, während man selbst „aufgetankt“ aus deiner Türe förmlich rausschwebt!
Und das meine Liebe,- das haben alle Besuche gemein ...ich persönlich gehe immer glücklich und federleicht hinaus.
Hüpfe die Stiegen hinunter – hab ich doch all meinen Ballast abwerfen dürfen!!!!
Immer im Wissen, dass alles, was ich tu, genauso richtig war (ist), weil wir einfach alles IN uns tragen, was wir brauchen.
Aber genau zu dieser Einsicht bin ich erst mit der Zeit gekommen.

Anfangs war alles Neuland..und ich glaubte, es dreht sich alles nur um "Beziehungsgeschichten" – aber um Beziehungsgeschichten im herkömmlichen Sinn.
Dass es sich tatsächlich um eine davon dreht – und zwar nur um diese eine – das ist mir erst jetzt so richtig bewusst.
DAS habe ich durch dich lernen dürfen.
Das Einzige, was zählt, ist nämlich tatsächlich die eine Beziehung:
die Beziehung zu dir selbst.
Ohne dich hätte ich diese Prüfung nie und nimmer bestanden.
Die Prüfung zu meinem Meisterstück!
Zugegeben - der Weg daher war nicht immer einfach und oft und oft kam ich ins Zweifeln, strauchelte beinahe... Aber selbst da warst (und bist) du IMMER zur Stelle.
Fingst mich auf!!
Liebevoll – kraftvoll!!!
Sei`s weil du von ganz allein merkst, dass man ein Zeichen notwendig hat und ungefragt eines sendest, das einem dann wieder aufhilft.
Sei`s, weil man auf eine Anfrage ausführlichst Antwort bekommt.
Mittlerweile schätze ich deine e-Mail-Beratungen genauso wie die Besuche bei dir. Haben sie doch den Vorteil, dass man immer und immer wieder lesen kann, was du einem mitgibst.
Nicht selten stöbere ich in deinen Mails – und sind sie auch schon drei Jahre alt – sie passen immer noch! Alles, was du je sagtest, ist genauso eingetroffen,- ungeachtet dessen, ob ich es damals so hören wollte! Ob ich es geglaubt hab! Ja – ich gebe zu, bei manchen Dingen hätte ich meinen Kopf verwettet, wie gut, dass ich es nicht getan habe! Ganz Vieles hätte ich nicht für möglich gehalten!
Deine Fähigkeit, bildliche Vergleiche zu ziehen, die einen trösten wie kaum etwas anderes und diese in die allerschönsten Worte zu kleiden, die einen immer wieder im Innersten anrühren, sind es,- die dich so unvergleichbar – so einzigartig - machen. Dein Blick berührt einen immer in der Seele! Tief drin!
Wie oft sind wir – im Schweiße unseres Angesichts – gesessen und haben nach Formulierungen für Affirmationen gesucht oder nach detailgenauen Sätzen, die ich dann klopfen durfte.
Manchmal waren es auch Globuli.
Ein anderes Mal ein (gemaltes) Symbol!
Den einen oder anderen Autor habe ich durch dich kennengelernt!
Gibrahan`s "Der Prophet" liegt auf meinem Nachtkästchen.
Immer wieder kann ich nachlesen, was er zur wahren, bedingungslosen Liebe sagt.
Und immer wieder stimmen mich diese Gedanken friedlich!
Machen ein absolut angenehmes Gefühl!!!!!!!!!
"Lasst Raum zwischen euch!
Lasst die Winde des Himmels zwischen euch tanzen!
Liebt einander, aber macht die Liebe nicht zu Fesseln!
........
Steht zusammen – doch nicht zu nah!
Denn die Säulen des Tempels stehen für sich!
Und die Eiche und die Zypresse wachsen nicht im Schatten der anderen!"
Ich muss aber zugeben, dass ich noch vor drei Jahren nicht allzu viel damit anfangen konnte.
Heute weiß ich aber mit Gewissheit, dass ich genau dazu fähig bin!!!!!!!
Dafür aber – Gott sei Dank – nicht gewillt bin, den alten Weg je wieder einzuschlagen!
Das ist nicht für alle im Umfeld einfach! Ich bin unbequemer geworden!
Damit muss man rechnen,- will man seinen Weg wirklich beschreiten!

Du hast die Gabe, zu erspüren, was man braucht, welche beste Haltung man einnehmen soll!
Nichts – aber schon gar nichts - ist peinlich, wenn man es in deinen vier Wänden bespricht!
Alles verliert seinen Schrecken!
Du schaffst es immer, alle Zweifel zu zerstreuen!!
Du hast mich gelehrt, Vertrauen zu fassen.
Vertrauen in das Göttliche!
Vertrauen , dass nichts im Leben zufällig passiert.
Dass es kein "zu früh" und auch kein "zu spät" gibt im Leben.
Das alles einen Sinn erfüllt!
Alles, meinem höchsten Wohl dient!

Wenn du manchmal ganz schön emotional werden und hart mit mir ins Gericht gehen musstest, .. genau dafür dank ich dir am allerallermeisten!!!!
Dafür und für deine Geduld, die sonst nur eine Löwenmutter aufbringen!
Ich wäre nicht da, wo ich jetzt bin. Never!!!!!
Ich hätte das Wichtigste in meinem Leben nicht gefunden!
MICH! Und du weißt, wen noch ;-)
Hätte es nicht geschafft, mir treu zu werden!!!!!
Sind wir doch immer damit beschäftigt, allen anderen treu zu sein!
Immer noch würde ich herumtümpeln und meine Abhängigkeit nicht erkennen.
Geschweige denn daran arbeiten, sie loszuwerden!
Meilenweit davon entfernt, wirklich zu lieben!
Frei!!!!
Strahlend – wie ein Leuchtturm!!!!!!
Seit meinem ersten Besuch – das wage ich zu behaupten – ist kein Stein am anderen geblieben! Keiner!
ALLES hat seine neue Ordnung!
Und das passiert ohne großartiges Zutun- wie von ganz allein, wenn man akzeptieren kann, dass alles genau dann passiert, wenn die Zeit reif ist.
Schließlich wächst Gras auch nicht schneller, nur wenn man daran zieht!
Wenn man bei dir Rat holt und wirklich etwas ändern will, braucht man doch den Mut hinzuschauen. Den Dämonen zu begegnen.
Und ich denke, Dämonen hat jeder von uns.
Du drängst aber nicht, sondern lässt Zeit und Raum - solange wie es eben braucht, dass sich die Dinge entwickeln.
Und trotzdem bleibst du mit einer gewissen Hartnäckigkeit dran!
Ohne Druck! Aber konsequent!

Meist bin ich nun vom Zechenspitzerl bis zum Haarspitzerl glücklich und zufrieden mit der Frau, die ich jetzt bin! Habe ich doch in mühsamer Arbeit Schicht für Schicht abgetragen, um SIE auszugraben! Wenn ich auch zugeben muss, dass sie mir manches Mal noch etwas fremd ist.
Hätte ich diesen harten Kampf nicht gekämpft, wäre da keine Chance auf Heilung – und ich spreche nicht nur von meiner Heilung! Ich spreche von einem weiten Feld!
Manchmal wähne ich mich im Paradies – dem Bewusstseinszustand, der mich rundherum zufrieden macht!
Und es ist sonnenklar, dass das alles nur möglich war, weil wir streckenweise auch durch stockdunkle Täler durchgegangen sind. Ohne diese Dunkelheit wäre es mir unmöglich gewesen, das Licht zu sehen. Aber mit deiner Begleitung, deinem Einfühlungsvermögen war es doch erträglich.
Ja ich behaupte: hättest du mich nicht geschubst, ich hätte den Mut nicht gehabt....den Mut zu springen!
Aber: ich habe es getan!
Und gut war`s! Und einzig richtig!
Der Angst und dem Schmerz zu begegnen – ihnen die Stirn zu bieten.
Den Verstand – dem engsten Vertrauten der Angst - vom Thron zu stoßen!
In unendlichen Tiefen rumzugrundeln..um dann. aufzutauchen. ohne die alten Fesseln! Lebendig und voll der Hoffnung!!!

Jetzt arbeite ich noch daran, die letzten Reste loszulassen und denen, die ich liebe Flügel zu geben, um wegzufliegen. Wurzeln, um zurückzukommen. Und Gründe, um zu bleiben.
Noch ein letztes wichtiges Zitat vom weisen Gibrahan: "Gebt eure Herzen, doch nicht in des anderen Obhut!"
Ich weiß, ich habe noch zu gehen – man kommt wohl nie an einem Ziel an….aber ich weiß auch, dass ich es schaffen werde!!!!!!!!!!!!!!! Mich aus der Asche erheben – wie Phönix!!!!!
Nicht, ohne dich, meine Liebe!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nur so, kann er sich entpuppen – der farbenfrohe Schmetterling!!!!!!!!!!!!
Du wirst umgeben sein von einem Riesenschwarm prächtiger Schmetterlinge!
Ist das nicht wunderbar?
Und wir werden alle gemeinsam lachen, was das Zeug hält!
Denn Humor hast du auch noch!!!!!!

In tiefer Dankbarkeit und echter Liebe

Uschi


Liebe Elisabeth!

Über all die Jahre begleitest du mich nun schon auf meiner Pilgerschaft und bist mir dabei nicht nur Weggefährtin und Verpflegerin, sondern auch liebste Freundin und Seelentrösterin.
Vor allem durch deinen inspirierten Stil bei der Arbeit mit den Karten, durfte ich dich als zielsichere Lotsin durch die tückischen Stromschnellen der Illusionen meines Herzens erfahren!

Das Kartenlegen bei dir, in deiner gemütlichen Küche oder unter dem kühlenden Sonnenschirm in deinem blühenden Garten hat mich schon unzählige Male wirklich gerettet - raus aus meiner mentalen und seelischen Verwirrtheit und hinein in ein klares Sich-Selbst-Wahrnehmen mit all den eigenen Ecken und Kanten.

Im Labyrinth meines Herzens bist du mein roter Faden, aber auch die große Taschenlampe, die mir den Weg aus dem Dunkel leuchtet.

Durch deine Art des Kartenlesens habe ich aber vor allem gelernt; mich vor Karten und Konstellationen die auf den ersten Blick unerfreulich und belastend erscheinen nicht mehr zu fürchten, sondern sie als eine Chance für Wachstum und Reife zu erleben.

Du bist immer für mich da wenn ich dich brauche - danke.

Christina E., Wien


Top
















Tarot Tags:

Tarot Kartenlegen Wien

  • Weg gezeigt
  • Kraft gegeben
  • Testimonials
  • Empfehlungen
  • Tarot Kartenlegerin Elisabeth Wendt








Startseite
Beratung
Empfehlungen
Links
Kontakt
Blog

Elisabeth Wendt
Tarot & Kartenlegen

Terminvereinbarung

+43 650 3722336


Email
Preis
Lageplan
Impressum